Reha-Sport nach einer Erkrankung oder mit chronischen Beschwerden ist auch im Sportverein möglich. Der Reha-Sport dient der allgemeinen Stärkung der Leistungsfähigkeit und findet in Gruppen mit max. 15 Teilnehmenden statt.

 

Es handelt sich hierbei um bewegungstherapeutische Übungen und Herz-Kreislauftraining, um die Stärkung von Ausdauer, Koordination, Flexibilität, Kraft und auch psychischer Leistungsfähigkeit zu erreichen. Die Kosten tragen die Rentenversicherung oder die Krankenversicherung, wenn die Maßnahme ärztlich verordnet wurde. Mit einer Reha-Verordnung entfällt die Mitgliedschaft im Verein.

Der Vordruck “Antrag auf Förderung von Rehabilitationssport” (Formular 56) ist bei Ärzten und den zuständigen Leistungsträgern erhältlich.

 

Im TuS Huchting wird Reha-Sport für Lungenerkrankungen, orthopädische Erkrankungen sowie Krebs-, Herzerkrankungen und auch Diabetes durchgeführt.

 

Beratungen erfolgen immer Mo. von 10-12 Uhr oder Do. von 14-18:30 Uhr vor Ort oder unter Tel 58 55 88.