B O D Y N E T I C S

Kontakt

Bodynetics

Martina Lisiack

Telefon 0421 – 58 55 88
Kontakt: info@tus-huchting.de

Trainingsort

Vereinszentrum
Obervielander Straße 76
28259 Bremen

Raum F10

Training

Do 19:00 – 20:30

Mit kleinen Bewegungen, die häufig wiederholt werden, wird speziell die Tiefenmuskulatur gestärkt. Das Gewebe wird gestrafft, Fett ab- und Muskeln aufgebaut.

Herz- und Kreislauftraining und Übungen zur Entspannung ergänzen das Programm.

B O D Y S T Y L I N G

Kontakt

Bodystyling
Martina Lisiack
Sabine Löhmann
Telefon 0421 – 58 55 88
Kontakt: info@tus-huchting.de

Trainingsort

Bewegungs- und Sportzentrum
Obervielander Str. 76
28259 Bremen

Raum F10

 

Training

Di   19:00 – 20:00 (Sabine Löhmann)
Mi   09:00 – 10:15 (Martina Lisiack
Mi   10:15 – 11:45 (Martina Lisiack)

Immer montags und dienstags findet Bodystyling im Raum F10, unter der Leitung der lizenzierten Trainerin Sabine Löhmann statt.

Immer mittwochs bietet Martina Lisiack, lizenzierte Trainerin u.a. auch für Rückengymnastik, Bodystyling für Männer und Frauen an.

Auf dem Programm steht intensives Bauch- und Rückentraining und ein abschließendes Entspannen.

H I P H O P

Kontakt

HipHop
Karina Zander
Tabea Pawlow
Telefon 0421 – 58 55 88
Email: info@tus-huchting.de

Trainingsort

Vereinszentrum
Obervielander Straße 76
28259 Bremen

Raum F23

Training

HipHop Kids 6-10 Jahre
Do 18:00 – 19:00
HipHop Teens 10-16 Jahre
So 12:00 – 13:00
So 13:00 – 14:00

Das Lebensgefühl Hip Hop!

Hip Hop ist Teil einer Jugendkultur, die auf jedem Kontinent zu finden ist. Seine Wurzeln hat Hip Hop in Westafrika. Durch die Sklaverei kamen diese Wurzeln nach Amerika und die Amerikaner verkauften Hip Hop als amerikanisches Produkt.

Hip Hop heißt, aus etwas ganz Altem etwas Neues machen. Niemand in Afrika kann dir eine genaue Antwort auf die Frage geben: Wie lange tanzen Afrikaner schon? Eben schon immer, niemand kann sich an den Anfang erinnern. Also kann man sagen, afrikanischer Tanz ist etwas ganz Altes, woraus etwas Neues gemacht wurde, Hip Hop.

Hip Hop bedeutet so viel Schönes, Interessantes, Unglaubliches und immer wieder etwas Anderes. Jeder hat seine ganz eigene Definition von Hip Hop. Auf die Frage, was ist Hip Hop erhält man stets andere Antworten.

Auch wir gehen dieser Frage auf den Grund.

Das Alter ist nicht entscheidend, das sind nur Zahlen zur Orientierung. Kommt vorbei und wir finden gemeinsam euer Level heraus, so dass ihr in die richtige Gruppe kommt.

Das Freestyle Training ist eine geschlossene Gruppe, die auf Meisterschaften vorbereitet wird. Hauptsächlich treten die Tänzer im Solo auf. Eine Teilnahme ist nur nach Absprache mit den Übungsleiterinnen möglich. Kommt dafür in einer der Hip Hop Gruppen vorbei.

J A Z Z D A N C E

Kontakt

Jazzdance
Gaby Bartsch
Ulrike Decker
Telefon 0421 – 58 55 88
Email: info@tus-huchting.de

Trainingsort

Bewegungs- und Sportzentrum
Obervielander Str. 76
28259 Bremen

Raum F10

Training

Damen
Mi 19:30 – 21:30

Jugend & Damen
Di 20:00 – 22:00

 

Jazz Dance ist eine in den USA entstandene Form des zeitgenössischen Tanzes bzw. zeitgenössischen Gesellschafts- und Kunsttanzes. Ursprünglich war die musikalische Grundlage die Jazzmusik; heute werden in der Regel die Top-Titel aus den Pop-Charts verwendet. Der Jazz Dance entwickelte sich aus afroamerikanischen Tanzstilen. In Deutschland erlebte der Jazztanz ab Mitte der 70er Jahre einen boomartigen Aufstieg.

Immer montags 20:15 – 22 Uhr  (ü40) und dienstags 20-22 Uhr (ü20) findet im Raum F10 (Erdgeschoss) des Bewegungs- und Sportzentrums Jazzdance für Erwachsene statt. Die Gruppen leiten Ulrike Decker und Gabriele Bartsch und bieten unter fachkundiger Leitung mit langjähriger Erfahrung ein Rundum-Programm an. Es besteht aus “Warm up”, Gymnastik, Technik, Rhythmik und Tanzkombinationen. Jazzdance ist ein Sport für jedes Alter!

Immer freitags 15:45 – 17:15 Uhr treffen sich die Kinder ab 7 Jahren und erarbeiten unter der Leitung von Gabriele Bartsch ebenso „ihr“ Programm.

Z U M B A

Kontakt

Zumba
Linda Reichel
Telefon 0421 – 58 55 88
Email: info@tus-huchting.de

Trainingsort

Bewegungs- und Sportzentrum
Obervielander Str. 76
28259 Bremen

Raum F10

Training

Mi. 19:00 – 20:00

 

ZUMBA – Angebot beim TuS Huchting!

Tanz und Aerobic, aber auch Kniebeugen und Ausfallschritte gehören ebenso zum ZUMBA-Workout wie Bewegungen aus dem Bauchtanz.

Die Schrittfolgen und Bewegungen sind einfach und schnell zu erlernen.

Es macht Spaß sich zu lateinamerikanischen Rhythmen zu bewegen und dabei auch noch eine Menge an Kalorien zu verbrennen.

ZUMBA ist für Anfänger*innen sehr geeignet!

Immer mittwochs findet von 19-20 Uhr im Raum F10 des Bewegungs-und Sportzentrums ein ZUMBA-Kurs statt und wird von Linda Reichel geleitet. Eine Teilnahme kostet zusätzlich € 4,00 monatlich zum Vereinsbeitrag.

 

G O L A T I N

Kontakt

Go Latin
Julia Schanz
Telefon 0421 – 58 55 88
Email: info@tus-huchting.de

Trainingsort

Bewegungs- und Sportzentrum
Obervielander Str. 76
28259 Bremen

Raum F23

Training

Mi 15:30 – 16:15 
Kinder 4-6 Jahre, Kindertanz

Mi  16:15 – 17:00
Kinder 6-12 Jahre, AnfängerInnen Latein

Training

Mi  17:00 – 18:00
Kinder 7-15 Jahre, Breitensport/ D-Klasse Latein

Mi   18:00 – 19:30
Kinder 7-15 Jahre; Tuniertanzgruppe C/B/A Latein

 

Möchte Ihr Kind tanzen lernen oder kann Ihr Kind bereits tanzen und möchte dieses Talent und Können ausbauen? Julia Schanz bietet Kindern die Möglichkeit es zu erlernen oder zu perfektionieren. Das Hauptaugenmerk wird dabei auf die Lateintänze Samba, Cha Cha, Rumba, Paso Doble und Jive gelegt. Bei Bedarf werden aber auch Standardtänze unterrichtet.

Das Angebot richtet sich an alle Kinder, die den Tanzsport als Hobby oder als Leistungssport bis hin zum Turniertanz erlernen möchten. Die Trainerin Julia Schanz war selbst im Turniertanz in der höchsten Lateinklasse in Russland und Deutschland aktiv.

T R I C K I N G

Kontakt

Tricking
Timo Sawitzki
Telefon 0421 – 58 55 88
Email: info@tus-huchting.de

Trainingsort

Bürger- und Sozialzentrum Huchting e.V.
Amersfoorter Straße 8
28259 Bremen

Training

So 14:30 – 17:30

Extreme Martial Arts, abgekürzt XMA, auch Tricken oder Tricking genannt, ist eine Showsportart mit Elementen aus dem Kampfsport sowie Bodenturnen, Breakdance und Capoeira. Auch wenn die Wurzeln dieses Sports aus dem Kampfsportbereich stammen, ist Tricking komplett kontaklos und dient allein dem optischen Anreiz und dem Überwinden menschlicher Grenzen.
Das primäre Ziel des Trickens ist es, eine visuell beeindruckende Darstellung von Bewegungen auszuführen, um ein Publikum durch artistische Eindrücke zu unterhalten.
Ein weiterer Anreiz ist die vollkommene Freiheit durch keine festen Regeln. Der Trickster kann sich selbst so präsentieren, wie er es möchte. Er ist sogar in der Lage eigene Tricks zu entwickeln und in die Szene mit einzubringen.
Mit entsprechendem Training und viel Erfahrung sind Trickster fähig, einen Großteil ihres Repertoires an Moves auf Wiesen, ebenem Boden oder sogar auf Beton auszuführen, ohne Matten oder Tumblingboden zu benötigen.

Tricken kann als eine ansehnliche Mischung aus Salti, Tritten und Schrauben beschrieben werden.

Nachricht an uns

Nachricht vom <Sportart>